Warum Zahlen nicht neutral sind und wissenschaftliche Objektivität gar nicht so wünschenswert ist

Wir – das sind in Österreich aktuell gerade 8,7 Millionen Menschen. Wir wachsen ständig, und das passiert auf Basis von Migration, weil wir ja durchschnittlich weniger Kinder haben. Zusätzlich gibt es in Österreich etwa gleich viele Frauen* wie Männer*, und wir können ständig älter werden, weil die Lebenserwartung steigt. Das Weiterlesen…

Am Ende: Umlageverfahren

Immer, wenn sich die öffentliche Debatte um eine Reform des Pensionssystems dreht, wird – manchmal expliziter, manchmal impliziter – die Grundsatzfrage „Umlageverfahren oder Kapitaldeckung?“ neu aufgerollt. In einem umlagefinanzierten Pensionssystem zahlt die arbeitende Bevölkerung in eine staatliche Pensionskasse ein, eine Art kollektiver Topf aus dem dann der pensionierte Teil der Weiterlesen…

Unitary Taxation – mehr als ein bescheidener Lösungsansatz

Wie internationaler Steuerwettbewerb und Steuervermeidung von multinationalen Unternehmen eingedämmt werden können. Luxemburg Leaks ist noch gar nicht so lange her und die vor kurzem veröffentlichten Panama Papers zeigen es auch wieder auf: Globalen Steuervermeidungsstrategien von multinationalen Unternehmen wurden bis dato zu wenig Einhalt geboten, wie es auch Benjamin Jaquemar in Weiterlesen…

Lenken, aber wen und wohin? Die Tabaksteuer

Die Tabaksteuer ist heiß umstritten. Regelmäßig versuchen teilweise sehr komplexe Forschungsprojekte nachzuweisen, dass sie ungerechtfertigt hoch, ineffizient, viel zu niedrig oder zumindest stärker nutzbar ist. Ein kurzer Rundumblick soll vor allem die österreichische Tabaksteuer und die darum sich rankende Debatte beleuchten und dem Gesamtbild die eine oder andere Facette, vor Weiterlesen…