Autor: Wirtschaftspolitische Akademie

  • Jugendarbeitslosigkeit – in persona – ein Mensch

    Jugendarbeitslosigkeit – in persona – ein Mensch

    Azucena ist vierundzwanzig ein halb Jahre alt und kommt aus Leon, einer kleinen Stadt im spanischen Kastilien. Nach dem Abschluss ihrer Schulausbildung zog sie nach Madrid um Englisch und Politikwissenschaften an der Universität Complutense zu studieren. Seit circa einem halben Jahr lebt Azucena nun in Brüssel und arbeitet als Praktikantin in der Generaldirektion für Bildung […]

  • Arbeitslosigkeit: Zwischen Exklusion und Fatalismus

    Arbeitslosigkeit: Zwischen Exklusion und Fatalismus

    Meist erfolgt die Betrachtung des Themas Arbeitslosigkeit aus einem volkswirtschaftlichen Blickwinkel bzw. thematisiert sie die individuelle ökonomische Betroffenheit einzelner Individuen. Durch die Marienthal-Studie sind psychologische Folgen bekannt. Hier erfolgt der Versuch soziale und politische Folgen von Arbeitslosigkeit zu skizzieren und damit weitere Antworten für die auch letztens wieder aufgeworfene Frage zu bringen, was denn eigentlich […]

  • Eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung für Europa

    Eine gemeinsame Arbeitslosenversicherung für Europa

    Die Zustimmungswerte zur Europäischen Union sind im Keller.(1) Und das nicht ohne Grund. Die herrschende Elite Europas hat in der Krise – wenn auch nur zum Teil verschuldet – jedenfalls nichts aus ihr gelernt. Sie fährt eine überwiegend neoliberale Politik. Diese Politik wird natürlich nicht von einer abstrakten EU aufoktroyiert, sondern zu weiten Teilen von […]

  • Über die Jugendarbeitslosigkeit

    Über die Jugendarbeitslosigkeit

    Die Jugendarbeitslosigkeit ist, ohne alle anderen Probleme unserer Gesellschaft verkleinern zu wollen, das bei weitem größte Problem unserer Zeit.

  • Frankreich: Die verpasste Generationen-Chance

    Frankreich: Die verpasste Generationen-Chance

    Es war eines der zentralen Versprechen des französischen Staatspräsidenten François Hollande, mit dem dieser seinen Präsidentschaftswahlkampf 2012 bestritten hat:

  • Die Arbeitslosen von Marienthal

    Die Arbeitslosen von Marienthal

    Beim ersten Tutorium der Wirtschaftspolitischen Akademie widmeten wir uns dem Thema „Arbeitslosigkeit“. Ein Blick in die Wiener Vergangenheit

  • Dann könnten ja alle Studieren?! Genau.

    Die soziale Lebensrealität von Studierenden. Wo die Studierendenförderung nicht funktioniert und was man dagegen machen kann. Versuch eines Lösungsvorschlags.